You are currently viewing Erfolg beim Angeln – Jahresrückblick 2023

Erfolg beim Angeln – Jahresrückblick 2023

Erfolg beim Angeln – Jahresrückblick 2023

Erfolg beim Angeln hat viele Faktoren. Wenn du meine Webseite kennst, dann sind dir sicher auch die 8 Erfolgsfaktoren vertraut. Weil du aus Erfahrung bekanntlich am besten lernst, ist ein eigener Jahresrückblick besonders geeignet, positive und negative Erkenntnisse nochmal Revue passieren zu lassen. Was ist gut gelungen und was willst du im nächsten Jahr besser machen?

In diesem Bericht zeige ich dir meine Highlights des Jahres 2023 und gebe dir Hinweise, wie auch du im neuen Jahr mehr Erfolg beim Angeln haben kannst.

Zielfische des Jahres

Wie ich in meinen Beiträgen und E-Books immer wieder empfehle, solltest du vor jeder Angeltour deine Zielfische festlegen. Nur so kannst du dich gezielt vorbereiten und die passenden Montagen sowie ein angepasstes Lockfutter herstellen.

Ich selbst nehme mir sogar schon zu Beginn eines Jahres vor, welche Zielfische ich besonders in den Fokus nehmen möchte. Das hat zur Folge, dass ich mehrere Male diesen Zielfisch beangle und dadurch besonders viele Erkenntnisse sammeln kann. Im Ergebnis habe ich dann bei diesen ausgewählten Fischarten mehr Erfolg beim Angeln.

2023 war für mich ein Brassen-Jahr. Schon seit dem zeitigen Frühjahr habe ich zu diesem Zweck verschiedene Köder getestet und neue Erkenntnisse gesammelt. Ich habe hauptsächlich mit der Kopfrute in kleineren Seen geangelt, aber auch mit der Matchrute im Schifffahrtskanal. Genaueres dazu kannst du in folgenden Beiträgen nachlesen:

Club-Weltmeisterschaft in Polen

Im Juli dieses Jahres habe ich als Coach unser Team vom AV Nienburg (Saale) zur Clubweltmeisterschaft nach Polen begleitet. Wie es der Zufall wollte, waren es wiederum Brassen und Skimmer (kleine Brassen), die die Hauptzielfische der Teilnehmenden darstellten:

Möchtest du mehr Erfolg beim Angeln haben, dann nutze unbedingt derartige Events, um der Elite im Friedfischangeln über die Schulter zu schauen. Wenn du aufmerksam bist, lernst du Dinge, die du alleine nie herausgefunden hättest. Und genau das macht den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Angler und einem Gelegenheitsangler aus.

Ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag geschrieben, in dem ich dir zeige, wie du das meiste herausholen kannst, wenn du Anglern „über die Schulter schaust“:

Anfang Oktober war ich in Tschechien und habe selbst einen Profiangler besucht, um ihm beim Fürstin Ludmila-Cup zu beobachten. Roman Pokorny wurde mit seinen „Crazy Boys“ Vizeweltmeister in Polen und zeigte mir, wie man in der Elbe bei Melnik Brassen und andere Weißfische fängt. Den Bericht dazu findest du hier:

Meine E-Books für deinen Erfolg beim Angeln

Einen großen Teil meines Angel-Jahres habe ich dafür verwendet, neue Beiträge für meine Webseite zu verfassen. Besonders hervorheben möchte ich dabei die Zusammenarbeit mit Flussprofi Franz Weigel, der im Rhein kapitale Barben mit der Kopfrute fängt:

Viel Zeit habe ich in diesem Jahr mit dem Schreiben meiner E-Books verwendet. Um deinen Erfolg beim Angeln zu vergrößern, sind die beiden Teile „Friedfischangeln mit Köpfchen“ entstanden. Darin zeige ich dir jede Menge Tipps und Tricks, die ich in den letzten 30 Jahren in der „Profiliga“ gelernt habe.

Du wirst staunen, wie simpel und genial diese Methoden sind. Auch für dich sind sie leicht umsetzbar und werden deinen Erfolg beim Angeln auf ein neues Level heben:

Besonders stolz bin ich auch auf die Neuauflage meines bisherigen Bestsellers „Erfolgreich angeln mit der Kopfrute“.

Ich habe in dieses E-Book 43 Abbildungen sowie neue Erkenntnisse zum Angeln auf Rotaugen und Karpfen mit der Kopfrute eingebaut.

Mit dieser „Bibel für den Kopfrutenangler“ lernst du auf einfache Weise und in kurzer Zeit die Basics dieser Königsdisziplinen des modernen Friedfischangelns:

Ich wünsche dir für 2024 viel Erfolg beim Angeln. Und denke immer daran, dass dein Kopf das wichtigste Angelgerät ist. Genug „Futter“ für dein Gehirn habe ich dir in diesem Beitrag vorgeschlagen. Nutze es und du wirst sehen…

René

Schreibe einen Kommentar

zwei × 5 =