You are currently viewing Mindset – erfolgreich angeln ist Kopfsache
Das richtige Mindset ist der wichtigste Erfolgsfaktor beim Angeln. [Bildquelle: © René Schulze]

Mindset – erfolgreich angeln ist Kopfsache

Mindset – erfolgreich angeln ist Kopfsache

Wenn du beim Angeln Erfolg haben möchtest, dann brauchst du das richtige Mindset. Neben einer passenden Taktik ist vor allem deine innere Einstellung entscheidend, denn angeln ist Kopfsache. Ich zeige dir in diesem Beitrag worauf es ankommt.

Mindset - was ist das?

Mindset ist ein englischer Begriff, der soviel bedeutet wie deine im Kopf verankerte Denkweise, also deine verfestigten Haltungen und Einstellungen.

Jeder Mensch hat sein eigenes spezifisches Mindset, welches seit der Geburt vor allem durch das Umfeld (Elternhaus, Erziehung, Schule, Freundeskreis, persönliche Erfahrungen usw.) geprägt wurde. Durch das Mindset bist du in der Lage, in allen Situationen für dich typische Reaktionen zu zeigen und Entscheidungen zu treffen. Diese Fähigkeit ist äußerst wichtig für dein Leben, denn sie steuert unbewusst viele deiner Handlungen, ohne dass du groß darüber nachdenkst.

Eine antrainierte und verfestigte Denkweise kann aber auch zum Problem werden, wenn sie dich daran hindert, erfolgreich zu sein. Wenn dir dein Umfeld beispielsweise schon in der Kindheit beigebracht hat, dass „Geld nicht glücklich macht“ oder den „Charakter verdirbt“, wirst du wahrscheinlich niemals viel Geld besitzen (wollen). Und der Grundsatz „dabei sein ist alles“ wird mit Sicherheit deinen Erfolg im Sport und auch beim Angeln ausbremsen oder gar verhindern.

Um erfolgreicher zu werden, musst du versuchen, dein altes Mindset umzuprogrammieren und auf Erfolg einzustellen. Dabei werden alle hinderlichen Glaubenssätze über Bord geworfen und durch neue, förderliche ersetzt. Im weiteren Verlauf dieses Beitrages werde ich dir dazu einige Anregungen geben, die bei mir seit langem funktionieren.

Analysiere dein gegenwärtiges Mindset

Frage dich zunächst, wie deine eigene Einstellung zum Thema Erfolg ist und wie dein Umfeld dich geprägt hat. Folgende Fragen könntest du dir beispielsweise stellen und selbst beantworten.

  • Möchte ich beim Spielen immer gewinnen?
  • Bin ich bereit, mich richtig anzustrengen, um ein Ziel zu erreichen?
  • Reicht es mir, beim Vereinshegeangeln einfach nur dabei zu sein, oder ist mir ein gutes Resultat wichtig?
  • Stehe ich um 4 Uhr morgens auf, um angeln zu gehen oder mache ich mich erst um 9 Uhr nach einem gemütlichen Frühstück auf den Weg?
  • Nehme ich mir mehr Zeit für die Vorbereitung des Angelns als für das Angeln selbst oder umgekehrt?
  • Bin ich bereit, mich im Internet oder Büchern theoretisch weiterzubilden um erfolgreicher zu sein oder überlasse ich es dem Zufall, was ich dazulerne.
  • Würde ich extra Geld ausgeben, um noch mehr nützliche Informationen zu erhalten?
  • Was würden meine Mitmenschen sagen, wenn ich plötzlich ehrgeizig werde?
  • Wäre mir das egal und würde ich trotzdem weitermachen?

Ich könnte noch viel mehr derartiger Fragen stellen, aber ich denke, du hast den Sinn verstanden. Analysiere dich selbst so genau wie möglich und sei dabei brutal ehrlich.

Formuliere deine Ziele und erstelle einen Zeitplan

Wenn du nach dieser Selbstreflexion der Meinung bist, erfolgreich zu werden sei dir zu anstrengend, dann brauchst du jetzt nicht mehr weiterzulesen.

Hast du allerdings den Ehrgeiz wirklich etwas verändern zu wollen, dann kann ich dir mit den folgenden Tipps weiterhelfen.

Um dein jahrelang gefestigtes Mindset in Richtung erfolgreicher denken umzuprogrammieren reicht es nicht, mal eben ein paar Erfolgsvideos anzuschauen. Dein Kopf muss die Erfahrung machen, dass sich Anstrengung lohnt und viel mehr möglich ist, als du bisher gedacht hast. Dazu musst du einen Prozess durchlaufen, der dich fordert, aber dir gleichzeitig so viele Erfolgserlebnisse liefert, dass du letztendlich immer mehr an dich glaubst. Der Satz „Ich kann das.“ muss von nun an dein Motto sein.

Um diesen besagten Prozess in Gang zu setzen, brauchst du ein persönliches großes Ziel (Hauptziel). Bist du beispielsweise ein begeisterter Stipper, dann könntest du dir als Ziel setzen, an einer Welt- oder Europameisterschaft teilzunehmen und einen Titel zu erlangen. Wenn du Karpfen- oder Raubfischangler bist, dann versuche, einen gegenwärtigen Rekord zu brechen. Dir wird schon etwas passendes einfallen.

Strebe nach dem höchsten Ziel, welches du in deinem Angelbereich erreichen könntest. Hermann Hesse schrieb einmal: „Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“ Dein Unterbewusstsein muss jetzt lernen, ganz anders zu denken. Dein altes Mindset wird sich zunehmend ändern, denn mit deinen bisher gewohnten Entscheidungsmustern kannst du dieses hohe Ziel nicht erreichen.

Im zweiten Schritt der Zielsetzung solltst du dir in Abhängigkeit deines Hauptzieles kurz- und mittelfristige Zwischenziele stecken. Je schneller du diese erreichst, desto besser.

Schreibe deine Ziele unbedingt auf, denn dann bleibst du immer fokussiert. Mehrere Studien haben nämlich bewiesen, dass Menschen, die ihre Ziele verschriftlichen, eine vielfach höhere Chance haben, diese zu erreichen. Am besten, du schließt einen Vertrag mit dir selbst ab, in dem du dich verpflichtest, dein Vorhaben bis zum Ende durchzuziehen.

Mindset Erfolge und Ziele
Frühere Erfolge motivieren und Ziele sind wichtig für dein neues Mindset. [Bildquelle: © René Schulze]

Nach der Festlegung deiner Zielsetzungen ist es ratsam, über den Zeitpunkt der Fertigstellung einzelner Etappen nachzudenken. Wenn ich dir jetzt den Rat geben würde, dir Zeit zu lassen, wäre das sicherlich der einfachste Weg, denn „Erfolg kommt nicht über Nacht“ oder „Übung macht den Meister“.
Ich halte von diesen Sprüchen nicht viel, denn dauert etwas zu lange, dann geben viele Menschen auf. Außerdem ist nicht die Zeitdauer der Übung für den Erfolg entscheidend, sondern dass du es richtig machst. Du kannst 10 Jahre angeln gehen und wirst kein Stück besser, wenn dir niemand zeigt, wie es richtig funktioniert.

Deshalb rate ich dir, unbedingt Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wenn dir jemand, der es gut kann, zeigt, wie es richtig geht, dann kannst du sehr schnell Erfolg haben.
Außerdem ist es einfacher ein Erfolgsmindset aufzubauen, wenn dir erfolgreiche Menschen zeigen, wie sie denken und welche Entscheidungen sie in welchen Situationen treffen würden.
Über das Thema Entscheidungen treffen beim Angeln werde ich auch noch einmal einen Newsletter versenden.

Setze deinen Plan trotz Schwierigkeiten um

Bis jetzt war alles nur theoretisch und auf dem Papier. Du hast nun Ziele und einen festen Zeitplan. Wie alles im Leben ist die Umsetzung aber das größte Problem. Du darfst bei Schwierigkeiten nicht aufgeben, das ist das oberste Gebot. Menschen mit einem Erfolgs-Mindset geben niemals auf.

Um das zu schaffen, helfen dir folgende 10 Ratschläge:

  1. Du musst wissen, warum du dein Ziel erreichen willst. Wenn du kein sehr starkes Motiv hast, wirst du es nicht durchhalten. Bist du wie im obigen Beispiel ein leidenschaftlicher Stipper, dann könnte eine starke Motivation sein, eines Tages von deinem Hobby leben zu wollen (Angelschule, Online-Shop usw.). Mit einem oder mehreren internationalen Titeln erarbeitest du dir Bekanntheit und einen Ruf, der dir unheimlich weiterhelfen kann.
  2. Das Angeln muss deine mit Abstand liebste Beschäftigung sein, denn alles, was du mit Freude machst, empfindest du leichter und bist viel motivierter.
  3. Sieh Probleme stets als Chance daran zu wachsen. Wenn du ein Problem lösen willst, bist du gezwungen, neues zu lernen oder auszuprobieren. Das bringt dich näher an dein Ziel. Erfolgreiche Menschen suchen sich immer neue und größere Herausforderungen, um besser und damit noch erfolgreicher zu werden.
  4. Habe keine Angst zu scheitern. Misserfolge gehören unbedingt dazu, denn aus diesen lernst du viel mehr als wenn alles gleich funktioniert.
  5. Tu etwas. Sei stets produktiv. Wenn du mit der Umsetzung immer erst wartest, bis du theoretisch alles genau durchdacht hast oder die äußeren Umstände gerade nicht passen, gehen dir Chancen verloren.
  6. Hol dir Hilfe. Alle erfolgreichen Menschen hatten oder haben Mentoren, von denen sie lernen konnten oder können. Je besser dein Helfer ist, desto mehr wirst du lernen. Hab also keine Angst dich zu blamieren, wenn erfolgreiche Anglern dir die Möglichkeit geben, mit ihnen gemeinsam zu angeln. Nutze diese Chance unbedingt.
  7. Wenn du keine Möglichkeit hast, mit Spitzen-Anglern Zeit zu verbringen, dann schaue zumindest ihre Videos, kaufe ihre Bücher oder besuche eine Angelschule. Gerade kostenpflichtige Angebote haben ihren Wert. Was erfahrene Angler in 40 Jahren Praxis gelernt haben, kannst du dir nicht mal eben so in 5 Jahren selbst beibringen.
  8. Visualisiere deine Ziele und Erfolge. Das menschliche Sehvermögen ist der wichtigste unserer Sinne. Auch Erinnerungen funktionieren, indem wir Bilder vor unserem „geistigen Auge“ sehen. Suche dir dazu passende Fotos oder erstelle selbst welche und hänge sie an täglich sichtbaren Stellen auf. Sie werden dich motivieren, dir dein WARUM zeigen und dich an deine selbst unterschriebene Verpflichtung erinnern.
  9. Mit jeder kleinen Etappe, die du auf dem Weg zu deinem Hauptziel erfolgreich bewältigst, steigerst du dein Selbstbewusstsein bzw. Selbstvertrauen. Das ist übrigens der wichtigste Baustein für dein neues Mindset. Und je selbstbewusster du wirst, desto leichter fällt dir die Umsetzung deiner weiteren Zwischenziele.
  10. Schreibe dir deine Erfolge, die du zwischenzeitlich erreicht hast ebenso auf. Du behältst sie dann viel länger im Gedächtnis und kannst sie zur Motivation immer wieder abrufen. Durch die guten Gefühle, die du beim Lesen deiner Erfolge rückblickend bekommst, wirst du länger durchhalten.

Tipps zum Stärken deines Selbstvertrauens für dein neues Mindset

Wie im Ratschlag 9 bereits beschrieben, ist ein starkes Selbstbewusstsein meines Erachtens nach der Schlüssel für ein Erfolgs-Mindset. Es gibt zahlreiche Methoden, das eigene Selbstvertrauen zu vergrößern. Ich möchte dir hier noch einmal einige vorstellen, die ich größtenteils auch selbst anwende:

  1. Motiviere dich, indem du dir stets die Dinge vergegenwärtigst, die du besonders gut kannst.
  2. Trainiere den Umgang mit deiner Angelausrüstung. Je besser du bist, desto sicherer fühlst du dich. Lass dir aber vorher unbedingt zeigen, wie es richtig geht.
  3. Sei stets ausgezeichnet vorbereitet. Wenn du beim Angeln ständig daran denken musst, dass irgend etwas nicht stimmig ist (falsche Montage, zu wenig gebundene Haken, unpassendes Futter usw.), kannst du dich nicht auf das wesentliche fokussieren.
  4. Nutze die Möglichkeit der Selbstaffirmation. Sage dir also selbst immer wieder Sätze wie: „Ich bin der beste, ich bin gut vorbereitet“ oder „ich schaffe das.“ Dein Unterbewusstsein wird diese Gedanken genau so aufnehmen wie die vielen negativen Einflüsse, die dein altes Mindset prägen. Tausche also neue und produktive Inhalte gegen alte und hinderliche aus.
  5. Vergifte dein neu entstehendes Mindset nicht durch zu viel negativen Input. Verbringe nicht mehrere Stunden am Tag damit, irgendwelche Sendungen im Fernsehen anzusehen, die von Misserfolg, Verbrechen und Versagen handeln. Dein Unterbewusstsein nimmt das wieder auf und macht dich klein und ängstlich.
    Lies stattdessen Bücher über Erfolg oder schaue dir entsprechende Videos an usw.
  6. Meide den Umgang mit Menschen, die dich herunterziehen und vielleicht sogar auslachen, weil sie selbst nicht ehrgeizig sind. Sie wollen dich am Erfolg hindern, um selbst besser dazustehen. Suche dir statt dessen Gleichgesinnte, die besser sind als du.
  7. Gehe vor einem wichtigen Angeltag bestimmte Abläufe immer wieder durch. Auch das gibt dir Sicherheit und Selbstvertrauen und du kannst dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren.
  8. Wenn du ein Ritual hast, welches du an Angeltagen immer durchführst und dir „Glück bringt“ (z.B. die Fische zu begrüßen), dann kann dir das eine zusätzliche Portion mentale Stärke verleihen. Das gleiche gilt für bestimmte Kleidungsstücke o.ä., die du bei deinen bisherigen Erfolgen getragen hast.
  9. Ich selbst vermeide es grundsätzlich, beim Angeln zu fluchen. Es gab bereits mehrere Situationen, bei denen Angler neben mir saßen und bei jedem Hänger, Fehlbiss oder nicht erwünschtem Fisch recht derbe Schimpfworte gebraucht haben. Ich bin davon überzeugt, dass das Ausstrahlen derart negativer Energie das Fangergebnis reduziert. Deshalb versuche ich es genau umgekehrt zu praktizieren und in den meisten Fällen war mein Ergebnis dann besser als das meines Nachbarn.

Wie du siehst, sind manche Tipps schon recht spirituell, aber gerade das macht ein erfolgsorientiertes Mindset aus. In dir stecken viele verborgene innere Fähigkeiten, die es gilt aufzudecken und zu nutzen. Wenn du dann eines Tages in der Lage bist, die Vorgänge unter Wasser „zu lesen“ und schon vorher zu „wissen“, dass gleich ein Biss kommt, dann entwickelst du dich zum wahren Meister.

Es würde mich freuen, wenn ich dir das Thema Mindset ein wenig näher bringen konnte. Ich bin kein Psychologe und habe es so aufgeschrieben, wie ich es verstehe und für mich selbst erfolgreich nutze. In meinen Newslettern greife ich dieses Thema immer wieder auf, weil das richtige Mindset für mich der entscheidendste meiner 8 Erfolgsfaktoren ist. Es bestimmt dein Denken und demnach auch dein Handeln. Und wenn du am Wasser falsch entscheidest, wirst du nicht erfolgreich sein.

Anzeige

Im Tipp 5 habe ich dir empfohlen, Bücher über Erfolg zu lesen.

Dieses Buch von Jörg Löhr kann ich dir in diesem Zusammenhang wärmstens empfehlen. Ich habe es natürlich selbst gelesen und war begeistert.

Erfolg im Sport und im Leben hängen eng zusammen und Jörg ist jemand, der es wissen muss…

Klick auf das Buch und erfahre mehr.

Hier ist wie immer eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte zum kostenlosen Downloaden.

Wenn du regelmäßig interessante und unterhaltsame Tipps zum Angeln haben möchtest, dann trage dich gerne in meinen Newsletter ein.

Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen beim Aufbau deines neuen Erfolgs-Mindsets. Es lohnt sich!

René Schulze

Impressum:

Angaben gemäß § 5 TMG

Cleverfolg
René Schulze
Wilhelm-Feuerherdt-Straße 75
06844 Dessau-Roßlau

Kontakt

Telefon: 0152 27164097
E-Mail: kontakt@erfolgreich-angeln.com

Schreibe einen Kommentar

neunzehn − 18 =