Die richtige Startfütterung

Was würde ein Veganer machen, wenn du ihm einen Schweinebraten servierst? Wahrscheinlich das gleiche, was die Fische machen, wenn du deine Startfütterung unüberlegt und falsch ins Wasser bringst. Sei dir stets im Klaren darüber, dass die Startfütterung und das Nachfüttern darüber entscheiden, welche und wie viele Fische zu deinem Futterplatz kommen. Mit einer richtigen Startfütterung legst du den Grundstein für deinen Angelerfolg und eröffnest dir viele Optionen für den weiteren Verlauf deiner Angelsession.

Vorbereitung der Startfütterung

Die Vorbereitung der Startfütterung beginnt bereits lange vor dem Angelbeginn. Folgende Überlegungen solltest du dabei anstellen:

  • In welchem Gewässer möchtest du angeln?
  • Was sind deine Zielfische?
  • Welche Köder hast du zur Verfügung?
  • Wie ist das momentane Beißverhalten (Jahreszeit, Hegefischen, Gewässerdruck usw.)?

Zu all diesen Punkten findest du viele Informationen und Tipps in meinem E-Book „Friedfische richtig anfüttern“.

Anzeige

Durchführung der Startfütterung

Nachdem du deine Hausaufgaben gemacht und alles perfekt vorbereitet hast, kann die Startfütterung beginnen. Ich empfehle dir, bei jeder Angelsession mindestens zwei Futterstellen anzulegen (außer im tiefstem Winter bei sehr schlechtem Beißverhalten).

Das hat unter anderem die  Vorteile, dass du:

  1. verschiedene Köder ausprobieren und
  2. einen Platz ruhen lassen kannst.
Zwei Futterplätze bringen mehr Erfolg.
Lege bei jeder Angelsession mindestens zwei Futterplätze an. [Bildquelle: © René Schulze]

Besonders der zweite Aspekt ist wichtig, wenn du größeren Fischen die Chance geben möchtest, deinen Platz aufzusuchen und ohne Scheu zu fressen.
Auch beim Hegefischen ist es sinnvoll, diesem zweiten Platz erst einmal Zeit zu geben, zahlreiche Fische anzulocken, die du dann im späteren Verlauf schnell und in großer Zahl fangen kannst.

Befüttere diesen zweiten Platz mit mehr Ködern und drücke deine Bälle fest zusammen, so dass sie sich erst später auflösen. Du musst dann nicht gleich nachfüttern und es herrscht lange Zeit Ruhe, die vor allem scheue und große Fische schätzen.

fester Futterball zur Startfütterung
Feste Futterbälle zur Startfütterung lösen sich langsamer auf, so dass du nicht so schnell nachfüttern musst. [Bildquelle: © René Schulze]

Lege diesen Platz im Falle eines Hegefischens nicht so weit von dir entfernt an, denn du möchtest dort schnell viele Fische fangen.

Den Futterplatz, den du gleich zu Beginn beangeln möchtest, musst du anders anfüttern. Bringe zur Startfütterung weniger Futter ein und sorge dafür, dass es schnell seine Lockwirkung entfaltet. Das erreichst du, indem du die Bälle nur sehr leicht zusammendrückst oder loses Futter einbringst (z.B. mit dem Polecup). Die dabei entstehende Wolke wird schnell von den Fischen wahrgenommen, so dass du oft sofort Bisse erhältst.

loses Futter zur Startfütterung
Ein Polecup voll loses Futter zur Startfütterung erzielt eine schnelle Lockwirkung. [Bildquelle: © René Schulze]

Verwende auch weniger Köder, so dass die Fische Futterneid entwickeln, was ebenfalls zu mehr und besseren Bissen führt. Im Prinzip kannst du an diesem Platz bis zu einer Stunde lang sehr gut fangen, bevor du deinen zweiten Platz ausprobierst. Während dieser ersten Stunde solltest du deinen Startfutterplatz auch nur sehr sparsam aber regelmäßig nachfüttern.

Nachfütterung

Was du beim Nachfüttern beachten musst (wann, wo, womit und wie viel), das zeige ich dir ausführlich in meinem E-Book.

Mit einer richtigen Startfütterung kannst du den Grundstein für eine erfolgreiche Angel-Session legen. Machst du hier grobe Fehler, kann das deinen ganzen Angeltag zunichte machen.

Damit dir das nicht passiert, habe ich alle Grundlagen zum Thema Anfüttern von Weißfischen in einem einzigartigen E-Book (PDF) für dich einfach und verständlich aufgeschrieben. Damit machst du mit Sicherheit keine groben Fehler. Im Gegenteil. Mit den zahlreichen Tipps und Tricks, wirst du mehr Erfolg haben als die meisten anderen Angler.

Anzeige

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Erfolg beim Ausprobieren!

René

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Cleverfolg
René Schulze

Wilhelm-Feuerherdt-Straße 75
06844 Dessau-Roßlau

Kontakt

Telefon: 0152 27164097
E-Mail: kontakt@erfolgreich-angeln.com